Lokalschau

Kaninchen in allen Farben und Formen - Tierschau des C66 2017

Traditionell feiern die Züchterinnen und Züchter des Kleintierzuchtvereins C66 Grötzingen ihre Zuchterfolge am zweiten Novemberwochenende. So öffneten am 12. November die Kaninchenzüchter die Pforten des Hasenheims, damit die unterschiedlichen Rassen von den Freunden der Kleintierzucht aus nah und fern bewundert werden können. Da staunten Groß und Klein, was für eine Vielfalt an Fellfarben, Größen und Fellbeschaffenheit es gibt. 

Bevor die Ausstellung eröffnet werden konnte, hatten die C66er einiges zu meistern. Allen voran die Züchter, die liebevoll ihre z. T. seltenen Rassen ein Jahr über aufgezogen und gepflegt haben. Der Aufbau der Ausstellungskäfige in der C66-Halle erfolgte gemeinschaftlich durch die Vereinsmitglieder und bis zum 10.11. war alles vorbereitet, damit die Tiere in ihre vorübergehende Behausung eingesetzt werden konnten. Am 12.11. erfolgte dann die Bewertung der Tiere. Dazu kam Preisrichter Artur Werling aus der Pfalz angereist. Er begutachtete jedes Tier und vergab entsprechende Punkte. So daß am Sonntag den 13.11. die Preisverleihung stattfinden konnte.

Vereinsmeister wurde Xaver Merkel mit seinen Chin Rex Kaninchen. Das beste männliche Tier stellte Erich Erich Walther mit seinen Kaninchen der Rasse „Dalmatiner Rex schwarz-weiß“.     Das schönste weibliche Tier stellte Melanie Steiger mit einem „Farbenzwerg weißgrannen-blau“. Der Jugend-Vereinsmeister wurde Nico Arheidt mit der Rasse „Zwerg Dalmatiner Rex scharz-weiß“. Preisrichter Artur Werling lobte das gute Tiermaterial, so konnte die Höchstnote 96,5 mit dem Prädikat „hervorragend“ und die Note 96 „sehr gut“ mehrfach vergeben werden. 

Beim gemütlichen Beisammen sein in der Vereinsgaststätte ließ man das Zuchtjahr noch einmal Revue passieren. Gern würden die C66-Familie neue Freunde der Kaninchen- bzw. Hühnerzucht begrüßen. Damit die Ausstellung auch zukünftig ein Augenschmaus bleibt. Ein Dank auch an die vielen Kinder, die beim Versorgen und beim Aussetzen der Tiere mitgeholfen haben.